GRG Sportler nehmen am Strongmanrun teil

Dieses Wochenende schaut ganz Deutschland zum Nürburgring.

Fishermans Friend sucht am Sonntag wieder den Strongman 2011 und auf einer Strecke von 18 km und 24 zu bewältigenden Hindernissen kämpfen tausende Teilnehmer am körperlichen Limit um den Titel. So haben dieses Jahr 9 Sportler der Gießener Rudergesellschaft auf den “stärksten Lauf aller Zeiten” hingearbeitet.

In rund 8 Trainingseinheiten die Woche trainierten sie neben ihren Rudereinheiten noch Kraftausdauer, Koordination und Geschicklichkeit. Trainingspläne wurden an die körperlichen Voraussetzungen angepasst.

“Begonnen wurde im Winter mit Dünsbergläufen im Schnee und abschließend absolvierte die Mannschaft 14 km Waldläufe mit selbst eingebauten Hindernissen. Wir haben uns körperlich und psychisch auf den Run eingestellt, wir fühlen uns gut vorbereitet.”, so Trainer und FSJler Patrick Quoika.

Um direkt am sportlichen Fortschritt anknüpfen zu können, wird die Trainingsgruppe direkt nach dem Strongman Run ein mehrtägiges Trainingslager in Kassel antreten, um sich auf die kommende Regattasaison vorzubereiten.